Bücher und Geschichten die uns persönlich weiterbringen

Im Juni möchten wir euch zwei Bücher vorstellen, welche man in den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung einordnen kann. Denn nach beiden Büchern hat man das dringende Bedürfnis, in seinem Leben etwas zu ändern oder zumindest über den Status Quo nachzudenken. Fans vom Café am Rande der Welt, werden auch Safari des Lebens von John Strelecky lieben.

Safari des Lebens – John Strelecky

Eckdaten

Umfang: 160 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: 01.01.2010

Bewertung: 5 von 5.

Nach diesem Buch willst du auf deine ganz persönliche Lebenssafari gehen

Bevor ich dieses Buch las, hatte mich schon „Das Café am Rande der Welt“ vom gleichen Autor total begeistert. Oftmals ist es ja dann so, dass neue Bücher nicht annähernd anknüpfen können, doch Safari des Lebens ist so ein großartiges Buch, dass du es unbedingt gelesen haben solltest.

Inhalt

John macht sich auf nach Afrika, um dort seine big five zu erfüllen. So lernt er nicht nur viel über sich selbst, sondern auch über den Kontinent Afrika, die Fauna und Flora. An seiner Seite begleitet ihn die weise Ma Ma Gombe. Sie lehrt ihm die Besonderheiten der Steppe und stachelt ihn immer wieder an, seine eigenen Denkmuster zu durchbrechen und zu hinterfragen.

Meine Meinung

Nach dem Buch wollte ich meine eigene Ma Ma Gombe, die mir mit Rat und Tat zu Seite steht. Das Buch hat mir sogar noch besser gefallen als „das Café am Rande der Welt“, vielleicht auch weil 5 große Ziele irgendwie erst einmal greifbarer sind als Sinn der Existenz. Es ist toll, sich einmal über solch große Dinge Gedanken zu machen, zu schauen was man wirklich will und wie man es wohlmöglich erreichen kann. Das Buch macht auch richtig Lust auf Afrika. Somit eine große Leseempfehlung von mir.

Hier kannst du das Buch direkt bestellen (Affiliate Link/ Werbung)

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte – Jorge Bucay

Eckdaten:

Umfang :336 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:21.03.2018

Bewertung: 5 von 5.

Geschichten die im Gedächtnis bleiben

Inhalt

Im Buch „Komm, ich erzähl die eine Geschichte“ begleiten wir Damian bei seinen Therapiesitzungen mit seinem Psychologen. Die Methoden des „Dicken“ sind jedoch anders, als das was Damian und wahrscheinlich auch der Leser gewohnt sind. Er erzählt Geschichten und Metaphern, welche immer zu der jeweiligen Lebenssituation passen und Damian so zum Nachdenken anregen.

Meine Meinung

Von diesem Buch bin ich total verzaubert. Schon die erste Geschichte ist so tiefgründig und echt, dass sie sofort im Gedächtnis bleibt. Auch andere Geschichten sind selbst Monate später noch präsent. Ein Buch das man mehrmals lesen kann, gerade weil sich die eigenen Lebenssituationen verändern. Bei mir hat es einen Ehrenplatz im Regal erhalten. Es gibt im Übrigen eine Ausgabe mit Illustrationen und eine kleine A5 Ausgabe mit Schmuckeinband und ohne Illustrationen (siehe Foto).

Hier kannst du das Buch direkt bestellen (Affiliate Link/ Werbung)

Welche Bücher waren im Juni deine Highlights?

Kommentar verfassen